MINIMALE WEIHNACHTEN

MinimalWeihnachten3

Nach langer Abstinenz, aus persönlichen Gründen, bin ich wieder als Herr Michael am bloggen und gelobe nochmalige Besserung im regelmäßigen Beitrag verfassen.

Heute am 2. Advent muss ich mich mit Weihnachten und der Weihnachtszeit auseinander setzen.

Eigentlich finde ich Weihnachten super, aber ganz ehrlich: Ich habe dieses Jahr keine Lust auf Apfel, Nuss und Mandelkern, das Christkind und den Nikolaus und würde am liebsten das Fest der Liebe unter Palmen verbringen.
Liegt vielleicht daran, dass es klimatechnisch eher nach Schietwetter als nach Winterwunderland aussieht. Auf überfüllten Weihnachtsmärkten nur noch überteuerter billig Fusel als Glühwein ausgeschenkt wird und die Fußgängerzone in den vier Wochen vor dem großen Fest aus Sicherheitsgründen besser gemieden werden sollte. Es sei denn man möchte überrannt werden.

Trotzdem habe auch ich dann doch das Bedürfnis, es mir etwas festlich zu Hause zu machen.
Deshalb habe ich beschlossen, Weihnachten dieses Jahr sehr minimalistisch anzugehen, was ja eigentlich auch meinem Geschmack entspricht.

So gibts diese Jahr keinen Baum, sondern nur einen mit Kugeln geschmückten Tannenzweig, den ich vom Berg mitgebracht habe.

MinimalWeihnachten5

Der Adventskranz ist in diesem Jahr mein Kubus Kerzenhalter von byLassen mit kitschiger Glitzergirlande umwickelt.

MinimalWeihnachten6.2

Die Krippe ist nicht aufgebaut sondern kommt in eine Glasvase.

MinimalWeihnachten1

Am Griff meines Beistelltisch von HAY hängt ein Tonstern.

MinimalWeihnachten4

Amaryllis kommen als Schnittblumen mit Zweig in in braune Medizinflaschen.

MinimalWeihnachten7

Marmoruntersetzer werden zu Kerzenhaltern geschichtet.

MinimalWeihnachten2

MinimalWeihnachten8

Zu guter Letzt werden die Deckenleuchten in Wohnraum und Küche mit einer großen Kugel aufgehübscht und im Bad kommt ein „Zweiglein in Vase mit Stern“-Arrangement an das Waschbecken.

So schnell habe ich, glaube ich, noch nie Weihnachten explodieren lassen.
Und mittlerweile hat sich auch etwas Weihnachtsgefühl eingestellt – vielleicht wird’s zum grossen Tag ja doch noch?

Schönen 2ten Advent.
DIY
Euer Herr Michael

Bilder: Michael Sarreiter

Dieser Beitrag wurde unter EREIGNISSE, DINGE abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *