DER BAUM 2013

WB2013_1

Ich hab mich in diesem Jahr dafür entschieden, meinen Weihnachtsbaum im Topf zu halten. So kam es, dass ich ein ca. 90cm Stämmchen aus Supermarkt um die Ecke gerettet habe.
Eigentlich bin ich ja ein Verfechter davon, dass der Baum raumhoch ist und an der Decke kratzen muss. Aber in diesem Jahr ist alles anders!
Den Baum habe ich dann gleich „Americanstyle“ bereits zum Beginn der Adventszeit aufgestellt.

Baumschmuck

Farblich bin ich eigentlich ein Freund von Silber. Diesmal mit Grau und Weiss kombiniert.
So kommen silberne und weisse Kugeln (sehen aus wie aus Porzellan) an den Baum und ein paar individuelle Anhänger, die ich auf Reisen erstanden habe.

WB2013_Detail1

WB2013_Detail2

WB2013_Detail5

Generell sind ja beim Schmücken keine geschmacklichen Grenzen gesetzt.
Die Einen machen alles bunt zusammen gewürfelt, die Andern klassisch in rot und gold.
Ich würde immer darauf achten, dass das Farbthema auch zur Einrichtung passt, damit sich die Dekoration auch mit dem Rest der Wohnung harmoniert.

WB2013_Detail4

WB2013_Detail3

Einmal für eine Grundfarbe entschieden, kann man diese immer wieder durch andere Themen, Farben oder Materialien abwandeln.

Und noch ein Tip! Es kann eigentlich nicht genug am Baum hängen – also nicht knausern sondern klotzen!

Ich habe bereits ein erstes „Geschenk“ zugeschickt bekommen – über den Inhalt dann mehr in einen eigenen Beitrag.

byLarssen_Geschenk

Ob mein Bäumchen im nächsten Jahr – mit ein paar Zentimeter mehr – wieder mit mir Weihnachten feiern darf, ist noch nicht entschieden.

Und nun noch der ultimative Weihnachtsbaum Tipp:
Es gibt nichts Besseres, als sich mit einem Glas Rotwein unter den Baum zu legen und das Weihnachtsoratorium von Bach zu hören! Da kann „Last Christmas“ einpacken.

Wie sieht Euer Baum in diesem Jahr aus?

DIY
Euer Herr Michael

Bilder: Michael Sarreiter

Dieser Beitrag wurde unter EREIGNISSE, DINGE abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *