DER WEG IST DAS ZIEL – TARGET

Target_4

Ich weiß nicht, ob ich bereits erwähnt habe, dass ich eine Schwäche für Supermärkte im Ausland habe.
Mich fasziniert wie unterschiedlich manche Produkte aussehen, verpackt sind oder welche Besonderheiten angeboten werden. Das gleiche gilt für Haushaltswarenabteilungen.

Target_6

Target_7

In den USA ist ja bekanntlich alles viel größer und bunter und verkaufslastig als in Europa und deshalb gibt es den „Super-Giganto-Supermarkt“ – TARGET.

Allerdings bietet dieser Konsumtempel nicht nur Lebensmittel sondern auch das gesamte Sortiment was der Kunde so braucht oder auch nicht braucht. So kann ich mir neben einem Liter Milch – Entschuldigung, einer Galone Milch – auch gleich noch die passende Bettwäsche plus Beistelltische auf den Einkaufswagen schnallen oder mich noch mit ein paar T-Shirts für den Weg eindecken.

Target_5

Target_1

Von Möbeln über Accesoirse zu Sportartikeln und Mode sowie Elektronik und Spielzeug gibt es eigentlich nichts was es nicht gibt.
Nicht zu vergessen die Meter langen Regale voll von Grußkarten für jeden erdenklichen Anlass.
Jedesmal nehme ich mir wieder vor nur kurz meine aufgetragenen Besorgungen zu erledigen und die letzten Mitbringsel in der 1,-$ Ecke zu kaufen, vertrödle aber vor lauter schauen mehrere Stunden in dieser Einkaufsfalle.

Target_2

Ich würde wahrscheinlich nicht so auf die Waren abfahren, wenn die Sachen nicht schön und gut gestaltet wären. Aber so gibt es z.B. bei der Mode und den Heimtextilien immer wieder Kooperationen mit namhaften US Designern und Einrichtungsfirmen. Oft sind immer wieder Dinge zu finden die es in Deutschland in dieser Form nicht gibt, seien es Schreibwaren, Servietten oder Strohhalme aus Papier.

Target_3

Target_8

Also falls Ihr mal in der amerikanischen Provinz an einer roten Zielscheibe vorbei fahrt.
Vorsicht! Betreten nur auf eigene Konsumgefahr.

DIY
Euer Herr Michael

Dieser Beitrag wurde unter ORTE, DINGE abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *