DER LETZTE SCHÖNE HERBSTTAG?

Herbst1

Der Herbst steht gerade in seiner Hochphase. Die Tage werden spät hell und früh dunkel. Die Luft ist frisch und riecht manchmal schon nach Schnee. Nur wenn sich die Hochnebel verzogen haben und die Sonne herausbricht ist alles in ein goldenes Licht getaucht und wärmt noch einmal das Gesicht, bevor der Winter einbricht.

Als Samstagsinspiration hier eine Skulptur des Künstlers Henri Laurens von 1948 aus der Pinakothek der Moderne in München mit dem passenden Titel, „Der Herbst“.
Ein abstrakt gerundeter Frauenkörper – prall und drall wie ein Obstkorb – streckt sich vor dem Panoramafenster zum Baumbestand vor der Alten Pinakothek. Im Haar angedeutet ein paar Blätter was den Titel auch rechtfertigt.
Das Foto stammt von letzen Frühjahr als der Winter die Stadt noch fest im Griff hatte.

Herbst3

Herbst2

Jetzt beginnt die Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen, Teestunden einzuberufen, Herbstspaziergänge zu unternehmen, Filmabende zu organisieren und Kürbis und Kohl in jeglicher Zubereitungsart zu verzehren.
Manche wie ich, flüchten noch einmal vor dem bevorstehenden Winter und reisen für eine kurze Zeit in wärmere Gefilde.
Doch kaum schlägt der Herbst in den Winter über, sind die Fernwehgefühle etwas getrübt und man freut sich auf die Vorweihnachtszeit. Mir geht es jedenfalls so.

Wünsche ein schönes Wochenende, egal wie es verbracht wird.

DIY
Euer Herr Michael

Bilder: Michael Sarreiter

Dieser Beitrag wurde unter ORTE, EREIGNISSE abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *