EIN KÄFIG VOLLER…

Cage Archibird 1

In den letzten Jahren hat es sich immer mehr etabliert, Möbel auch als Skulptur bzw. Kunstobjekt zu betrachten.
Einige Designer setzten ihre Entwürfe von Möbeln nur als Unikate um, die in handwerklich perfekter Machart ausgeführt werden.
Hierzu zählt für mich auch der Tisch „Cage Archibird“ des französischen Designers und Innenarchitekten Grégoire de Lafforest. (Ich muss glaube ich noch ein paar Entwürfe des Büros vorstellen das diese wirklich sehr cool sind.)

Cage Archibird 2
image

Ein Tisch unter dessen Platte ein Vogelkäfig hängt in dem ein weiß lackierter Ast sich an drei Stellen durch die Tischplatte bohrt, die mit Glashauben überkuppelt sind. So können die Vögel am Tischgeschehen teilhaben oder sich unterhalb der Platte verstecken.

Cage Archibird 4

Mich erinnert das ganze an dekadente barocke Tafelaufsätze an französischen Königshöfen – interpretiert für das neue Jahrtausend.
Das Ganze wirkt märchenhaft, faszinierend, wunderschön und gleichzeitig vollkommen unlogisch und unpraktisch. Ich möchte nicht wissen, wie man das Ganze reinigen soll?

Guten Wochenstart.

DYI
Euer Herr Michael

Bilder: Jérôme Galland für Grégoire de Lafforest

Dieser Beitrag wurde unter DINGE abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *