METALLMÖBEL WIE AUS DER NATUR | KIRIGRAM

Couchtische ISLAND, SHELL & NEST Bild: Michael Sarreiter

Couchtische ISLAND, SHELL & NEST
Bild: Michael Sarreiter

Die in London ansässige Designfirma KIRIGRAM von Constanze Schweda und Henry Rusted stellte auf dem Salone 2013, nach der ersten Präsentation im letzten Jahr, die Erweiterung Ihrer Kollektion vor.
Diese setzt die wunderschöne Edition von Metallbeistell- und Couchtische sowie Spiegel, Konsolen und Wandobjekte fort. Die Formensprache beruht abstrahiert auf der Natur und wird durch die Namensgebung wie zum Beispiel Nest oder Shell noch bildhafter. Organische Metallplatten werden durch Ausschnitte in der Materialität geschwächt und dadurch verbiegbar gemacht. Die daraus entstehenden Krümmungen und Bögen lassen aus der Fläche Füße oder Rahmen wachsen.
Meine Favorit ist die Konsole MIMIKRI L-shape (hier in Gelb) und das Regalboard FIN. Ideal für kleine Flure und mit einer Schlüsselablage versehen. Alle Möbel sind Pulver beschichtet und in verschiedenen Farben erhältlich. Bin gespannt, wie die Kollektion weiter wachsen wird!

Spiegel WEB & Konsole FIN Bild:Kirigram

Spiegel WEB & Konsole FIN
Bild:Kirigram


Wandskulptur LEAVES Bild: Kirigram

Wandskulptur LEAVES
Bild: Kirigram


Couchtisch Island & Nest Bilder: Kirigram

Couchtisch Island & Nest
Bilder: Kirigram


Spiegel WEB & L-Konsole MIMIKRI Bild: Michael Sarreiter

Spiegel WEB & L-Konsole MIMIKRI
Bild: Michael Sarreiter

Die Kollektion ist direkt über www.kirigram.com, www.fabiia.com oder in Berlin bei Copaliving zu beziehen.

Dieser Beitrag wurde unter DINGE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf METALLMÖBEL WIE AUS DER NATUR | KIRIGRAM

  1. Franz sagt:

    Hallo, also mein Favorit ist der Couchtisch Island & Nest. Der hat echt was. Vorallem wie das Nest geformmt ist (nach unten) und dann auch noch die Rundungen. Sieht echt gut aus. Entschuldigung für den falschen ersten Kommentar. Ich habe das Captcha falsch eingegeben und hab dann den Text in das falsche feld kopiert :-)
    Franz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *