ER ISTS

ErIsts_unscharf

…Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
-Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bists!
Dich hab ich vernommen!

EDUARD MÖRIKE

Bild oben und unten: Michael Sarreiter für Atelier Langer | Installationskonzept zum Thema - Frühling

Bild oben und unten: Michael Sarreiter für Atelier Langer | Installationskonzept zum Thema – Frühling

Ein bisschen Lyrik zum Wochenanfang, damit wir den kurzzeitigen Wintereinbruch auch noch überstehen!

Ich habe das Gedicht während der Schulzeit gehasst, liebe es aber jetzt um so mehr.
Es ist veröffentlicht im Gedichtband „Gedichte für einen Frühlingstag“ aus dem dtv Verlag.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter SONSTIGES, EREIGNISSE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein bisschen Kopfrechnen: *